Die Musik

‚Ohne mich geht’s nicht‘ wurde live und am Stück im Studio aufgenommen. Für mehrere Tage haben wir uns in Philip Müllers KlangCorpus in Delmenhorst zurückgezogen. Phil leitete die Aufnahmen als Mixer und Co-Produzent. Das Mastering hat Detlef Wiedeke übernommen, bekannt für seine Zusammenarbeit u. a. mit Dieter Bohlen, aber auch Someday Jacob. Bezahlen konnten wir das Ganze Dank eines Crowdfundings: 120 Unterstützer spendeten insgesamt 11.500 €!

Auf die Musik, die dabei herausgekommen ist, sind wir ziemlich stolz. Andere mögen sie auch: „Geile Songs, Texte wie erwartet genial, dein Gesang hat jetzt das perfekte musikalische Bett gefunden. Großer Beifall!“ (Andie Mette, Gitarrist bei Philipp Poisel und Laith Al-Deen) “ Es ist wirklich ein Album mit Arsch geworden! Freut mich sehr und ist ein Hör-Genuss.“ (Willi Platzer, Schlagzeuger, School of Popmusic, Wien) “ Cool vocals and fresh sounds!“ (Manifesto, Independent Label) „I think it’s the first time I’ve heard real soul-funk music with German lyrics!“ (Give it a spin, Griechenland) „Die Gitarrensounds sind genial, du singst phänomenal und deine Texte sind zwischen Kafka und Rio Reiser und APO des Lebens. Und das alles ohne Drogen! Wirklich sehr gute Arbeit.“ (Steve Volke, CEO und Musiker)